Selbstzahlerleistungen

Was heißt Prävention ?

Prävention heißt “vorbeugen”

Sie erlernen Maßnahmen, eine Krankheit gar nicht erst entstehen zu lassen

nach Erkrankung diese nicht noch einmal zu bekommen

im Falle einer chronischen Erkrankung, ihr Fortschreiten zu verhindern

Für Präventionsmaßnahmen benötigen Sie kein Rezept vom Arzt

Präventive Physiotherapie
Behandlungszeit 20 Min 26,00 €
zuzüglich zur präventiven Physiotherapie zubuchbar:
Fango 20 Min 8,50 €
Heißluft 20 Min 5,00 €
Elektrotherapie 10 Min 4,50 €
Magnetfeldtherapie 20 Min 12,00 €
Medizinische Trainingstherapie (MTT)
12 Trainingseinheiten 12 x 60 Min         150,00 €

Unter Medizinischer Trainingstherapie (MTT) versteht man ein gerätegestütztes Training durch das die allgemeine und spezielle Leistungsfähigkeit und Belastungsfähigkeit des menschlichen Organismus aufgebaut, und gesteigert werden soll.

Anwendung findet die MTT besonders im Anschluß an eine physiotherapeutische Heilbehandlung auf Grund von  Orthopädischen-, Chirurgischen, Traumatischen oder Neurologischen Erkrankungen.

Die Trainingseinheiten finden im Trainingsbereich im OG unter Anleitung von Physiotherapeuten statt.

Kinesio-Tape
Behandlungszeit 5-20 Min ab 7,50 €
   der Endpreis richtet sich nach zeitl. Aufwand
   und verbrauchtem Material

Unter Kinesio Tape versteht man eine Therapie, bei der elastische, auf der Haut haftende Streifen mehr oder weniger gedehnt auf die Haut geklebt werden. Anders als ein starres Tape, welches in der Sportmedizin zur Ruhigstellung und Stabilisierung eingesetzt wird, bleibt ein Kinesio Tape elastisch und flexibel. Und das muss auch so sein. Denn das Kinesio Tape entfaltet seine Wirkung erst bei Bewegung.
Das auf die Haut aufgeklebte Tape massiert dabei die darunterliegenden Gewebeschichten, beeinflusst Schmerzsensoren, stimuliert Muskelkontraktionen, Lymphfluss und Gelenkfunktionen. Nervenzellen werden angeregt und die Durchblutung in dem betreffenden Bereich gefördert.

Verschiedene Farben von Kinesio Tapes

Das Auffällige an Kinesio Tapes sind die unterschiedlichen Farben. Es gibt die Klebebänder in pink, rot, türkis, violett, schwarz, grün oder orange. Auch hautfarbene oder weiße Tapes kann man sich anlegen lassen. Manche Therapeuten, die Kinesio Taping anwenden, wählen die Farbe der Bänder passend für die zu behandelnden Beschwerden aus. So sollen nach der Farblehre rote und pinke Farbtöne vor allem aktivieren und Wärme erzeugen, blaue Nuancen dagegen entspannen und Kühlung verschaffen. Andere Behandler wiederum messen den Farben keine therapeutische Bedeutung bei.

IMG_0707

Triggerbehandlungen
Behandlungszeit 20 Min 26,00 €

Triggerpunkte sind lokal begrenzte Verhärtungen in der Skelettmuskulatur

Sie sind druckempfindlich und können lokale oder ausstrahlende Schmerzen verursachen. Bei der Triggerpunktbehandlung werden diese Punkte mit anhaltendem Druck behandelt, bis der Schmerz nachlässt.

Mögliche Indikationen:

Bei chronischen Weichteilschmerzen u. Verspannungen, Muskelverkürzungen insbesondere mit Schulter-Nacken-Schmerzen

Hartnäckige Kopf- und Gesichtsschmerzen

Statische oder muskuläre Gang- und Haltungsstörung, Beinverkürzung, Beckenfehlstatik

Ausstrahlschmerzen an oberen und unteren Extremitäten mit oder ohne Kraftminderung

Tennis- und Golferellenbogen, Schulterschmerz, Fersen-und Fusschmerz

Leistenschmerz , Bauch-Brustschmerz

Schwindel/Ohrgeräusch/ Tinnitus/Sehstörungen – Verschwommensehen

Fehlstellung der Kiefergelenke, Bissanomalien, Zähneknirschen, CMD, Zahn und Kieferschmerzen

Rezidivierende Gelenkblockaden und ISG Probleme

Triggerbehandlungen sind eine effektive Methode, um hartnäckige Muskelverspannungen zu bearbeiten.

Farbtherapie
Behandlungszeit 20 Min 26,00 €

Die Farbtherapie ist eine ganzheitliche Therapieform, welche ausgleichend und vitalisierend auf den Körper wirkt. Zur Wiederherstellung und Harmonisierung des inneren Gleichgewichts und allgemeinen Wohlbefindens.

Licht stimuliert neben der Psyche und dem vegetativen Nervensystem auch den lokalen Stoffwechsel und die Zellerneuerung.

Typische Anwendungsgebiete sind z.B.

Wundheilung,

Anregung des körpereigenen Immunsystems

oder Hautkrankheiten.

Bestrahlt werden Akupunkturpunkte und Meridiane.

IMG_0690

TCM - Traditionelle Chinesische Medizin
Behandlungszeit 20 Min 26,00 €

Als traditionelle chinesische Medizin, TCM oder chinesische Medizin wird jene Heilkunde bezeichnet, die sich in China seit mehr als 2000 Jahren entwickelt hat. Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet umfasst den ostasiatischen Raum, insbesondere Vietnam, Korea und Japan. Auf dieser Grundlage entwickelten sich spezielle Varianten in diesen Ländern. Besonders bekannt ist die japanische Kampo-Medizin.

Die im Westen gebräuchliche Bezeichnung traditionelle chinesische Medizin bzw. TCM enthält das im Chinesischen bei diesem Ausdruck nicht verwendete Wort traditionell.

Zu den therapeutischen Verfahren der chinesischen Medizin zählen vor allem deren Arzneitherapie und die Akupunktur  sowie die Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten). Zusammen mit Massagetechniken wie Tuina, Anmo und Shiatsu, mit Bewegungsübungen wie Qigong und Taijiquan und mit einer am Wirkprofil der Arzneien ausgerichteten Diätetik werden die Verfahren heute gerne als die fünf Säulen der chinesischen Therapie bezeichnet. Die TCM ist die traditionelle Medizin mit dem größten Verbreitungsgebiet, besonders die Akupunktur wird heute weltweit praktiziert. Die TCM gilt als alternativ- oder komplementärmedizinisches Verfahren.

Von wissenschaftlicher Seite, insbesondere der evidenzbasierten Medizin, wird die therapeutische Wirksamkeit vieler Behandlungsmethoden der TCM bestritten.

Dennoch haben sich einige Behandlungsmethoden der TCM mittlerweile in der westlichen Medizin etabliert, z. B. die Akupunktur. 2002 veröffentlichte die WHO eine Indikationsliste für Akupunktur, auf der 28 Krankheitsbilder empfohlen werden.

 

Folgende Verfahren werden bei uns praktiziert:

Tuina Massage

Moxibustion

Schröpfen

Akupressur

Akupunktmassage

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide