Im Trainingsbereich

…können sowohl gesetzlich versicherte, als auch privat versicherte Patienten mit einer ärztlichen Verordnung eine Medizinische Trainingstherapie  (MTT bzw. KGG) absolvieren.

Aber auch Personen ohne ärztliche Verordnung können im Rahmen einer Mitgliedschaft  oder mittels einer Punktekarte an der medizinischen Trainingstherapie teilnehmen.

Unsere medizinischen Trainingsgeräte sind durchgängig Chipkartengeführt. Alle Einstellungen wie Körpergröße, Achsengenauigkeit, Arm- und Beinlängen, Wiederstand (Konzentrisch und Exzentrisch) in Kilogramm, Anzahl der Wiederholungen, Bewegungsausmaß aller betroffenen Gelenke an den Kraftgeräten sowie Pulsobergrenzen, Zeit- und Streckenvorgaben an den Herzkreislaufgeräten, Kraftaufwand in Watt, Geschwindigkeit in Km/Std. sind individuell elektronisch abrufbar.

Dadurch sind Fehler in der Handhabung bzw. der Durchführung an den Trainingsgeräten sehr gering.

Personen aller Altersgruppen, mit oder ohne körperlichen Einschränkungen, können selbständig an unseren Geräten gesundheitsorientiert trainieren. Sie werden von ausgebildeten Physiotherapeuten betreut.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide